Operation vote – Förderung der Partizipation von EU-BürgerInnen bei den europäischen Parlaments- und Gemeinderatswahlen

Obwohl immer mehr Menschen innerhalb der EU ihren Wohnort wechseln, ist ihre Teilnahme am politischen Leben im neuen Aufenthaltsland nur beschränkt möglich. Besonders bei Wahlen für den Gemeinderat und das EU-Parlament wird dies offenkundig. Die Teilnahme von Nicht-EU-BürgerInnen an den Aktivitäten politischer Parteien, NGOs und Gewerkschaften ist ebenfalls ziemlich gering.

Die „Operation Vote” ist ein Projekt, das die unzureichende Teilnahme von EU-BürgerInnen an Politik und Gesellschaft, die in einem EU-Staat leben, dessen Staatsbürgerschaft sie nicht besitzen, ansprechen soll. Dadurch werden zusätzlich die Initiativen der Mitgliedsstaaten und der lokalen Behörden unterstützt. Ebenso wird das Bewusstsein für das Wahlrecht der Menschen, die innerhalb der EU umziehen, gestärkt und ihre politische Teilnahme durch enge Kooperation mit NGOs, die mit EU-MigrantInnen und ihren Organisationen arbeiten, verbessert.

 

howtovote

banner ricerca_DE


Sprache